Anschlussflug verpasst?

Das Versäumen eines Anschlussfluges ist schnell passiert. Der erste Flug muss nur etwas verspätet gestartet sein, dann kann es schon knapp werden mit der Umsteigezeit, die man am Zwischenziel benötigt, um den Anschlussflug zu erreichen.

Doch in solch einem Fall steht dem Passagier eine finanzielle Entschädigung zu. Dieses Recht hat der Europäische Gerichtshof in einem Urteil im Jahr 2013 festgelegt. Vor dieser Rechtsprechung gab es für Reisenden keine Chance auf Schadenersatz für den verpassten Anschlussflug.

Einen kleinen Haken gibt es aber dennoch: Bei zwei aufeinander folgenden, aber unabhängig voneinander gebuchten Flügen gibt es keine Entschädigung für den verpassten Anschlussflug. Daher ist es ratsam den gesamten Flug bei einer Airline zu buchen.

Ihre Ansprüche Entschädigung lassen sich dann durchsetzen, wenn

  • Sie mit drei Stunden Verspätung am Zielflughafen ankommen.
  • Sie die Flüge gemeinsam gebucht haben.
  • Sie innerhalb der EU gestartet sind bzw. mit einer EU-Airline von außerhalb in die EU geflogen sind.
  • Ihr Flug nicht länger als drei Jahre zurückliegt.

Wir helfen Ihnen gerne, Ihre Ansprüche durchzusetzen, aber ohne Gebühren geht das leider nicht. Bei Sofortankauf berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 30 % zzgl. MwSt., bei Ankauf auf Erfolgsbasis 20 % zzgl. MwSt.