Urheberrechtsgesetz 2.0 - die Anforderungen des digitalen Zeitalters


Angekommen im digitalen Zeitalter ist die Beantwortung der Frage “wem gehört was” gar nicht mehr so einfach. Kreativschaffende stellen ihren Content regelmäßig der breiten Masse zur Verfügung. Da besteht schnell die Gefahr, dass sich Unbefugte an den Inhalten bedienen und diese als die eigenen darstellen. Damit solche Vorkommnisse zukünftig nicht mehr in Erscheinung treten und auch Plattformen künftig Kreativschaffende an den Gewinnen beteiligen, ist das neue Urheberrecht an den digitalen Binnenmarkt angepasst und seit dem 01. August 2021 in Kraft.

Die neue Aufstellung der Regularien

Mit Eintritt in das digitale Zeitalter fällt in vielen Bereichen der Fokus auf die bisher versäumte Anpassung der Regularien. Gerade in der heutigen Zeit ist ein wahrer Boom in der Kreativbranche zu vermerken, der vor allem durch den Anstieg an Kreativschaffenden auf Sozialen Plattformen zu begründen ist. Für Bundesjustizministerin Christine Lambrecht ist vor allem die ab sofort geregelte Verantwortlichkeit von Plattformen wie Facebook oder YouTube ein wichtiger Meilenstein. Denn nur somit kann eine gerechte Aufteilung der Gewinne zwischen Plattformen, Künstler und Verwertern existieren.

Was ändert sich?

Durch das neue Urheberrechts-Dienstanbieter-Gesetz (UrhDaG) sind Plattformen wie beispielsweise Facebook oder YouTube verpflichtet, sich darum zu kümmern, die Lizenzen der dort erscheinenden Inhalte zu erwerben. Liegt eine solche Lizenz nicht vor, ist der Plattformbetreiber dazu aufgefordert, die öffentliche Wiedergabe entweder direkt zu sperren oder im Nachgang zu stoppen. Des Weiteren soll es zum Einsatz eines Upload-Filters kommen, der bereits beim Upload des jeweiligen Dokuments die Rechte prüft. Um dennoch den Nutzern gewisse Freiheiten zu bewilligen, sind im UrHDaG bestimmte Grenzen verankert, die die Verwendung vereinzelter Plattforminhalte erlauben. Ein Beispiel dafür ist die 15-sekündige Verwendung einer Ton- oder Videosequenz.

Neue Anpassungen gibt es auch im Bereich der Karikatur und Parodie. So dürfen urheberrechtlich geschützte Inhalte im Rahmen einer Karikatur auftauchen.

Mit der Anpassung des Urheberrechts kommt nun auch die Gesetzeswelt im digitalen Zeitalter an. Die durch das Gesetz entstehenden Auswirkungen können sich erst in den nächsten Monaten zeigen, wobei es vor allem für Kreativschaffende einen Unterschied gibt. Zum jetzigen Zeitpunkt erhofft man sich, vor allem durch den automatisierten Upload-Filter, eine vereinfachte Aufdeckung von urheberrechtlichen Verstößen sowie eine erfolgreichere Verfolgung solcher.



Photo by Stockwerk-Fotodesign on AdobeStock

Mindestlaufzeit für Vertragsdauer beschlossen


Wer hat nicht schon einmal einen Anruf eines Mitarbeiters einer gängigen Telefongesellschaft bekommen, die mit noch besseren Konditionen einen zum Wechsel locken. Auch wenn viele solche Situatione... (...)

Verdachtskündigung bei Mordverdacht

Steht ein Mieter unter Verdacht seinen Vermieter umgebracht zu haben, ist dies nicht nur eine absurde Geschichte, sondern dann darf dem Mieter fristlos gekündigt werden.
So entschied das Oberla... (...)

Der Kampf gegen die Konzerne in 2021

Der Staat schafft Gesetze zugunsten von Verbrauchern, deren Durchsetzung er Technologie-Firmen wie Captain Frank überlässt ... Diese Logik mag für den/die ein oder andere:n fragwürdig erscheinen. Ist... (...)

Warum fehlen immer Richter:innen?

Richterinnen und Richter kommen mit der Arbeit einfach nicht mehr hinterher. Die Staatsanwaltschaften erst recht nicht. Zu viele Verfahren, zu wenig Stellen, die Justiz gilt als massiv überlastet. (...)

Online-Casinos zu Rückzahlungen verurteilt!

Das Online-Casino casinoclub.com der Firmengruppe Entain wurde vom Landgericht Gießen zur Rückzahlung von 12.000 Euro an einen Spieler verurteilt.
Dem Spieler aus Hessen, der das Geld vorher ve... (...)

Mussten Fitness-Beiträge während Corona gezahlt werden?

Obwohl die meisten Freizeitangebote wegen der Corona-Krise zum Erliegen kamen, wurden Beiträge häufig weiterhin monatlich eingezogen.
Dies steht Anbietern von z.B. Fitnessstudios jedoch nicht z... (...)

Ryanair verwendet irreführende und intransparente Klauseln

Die irische Fluggesellschaft Ryanair verweist bei Rechtsstreitigkeiten mit ihren Fluggästen auf irisches Recht.
Das Oberlandesgericht Köln hat nun erstmals die Rechtsmissbräuchlichkeit der Kla... (...)

Alle 11 Minuten... Wertersatz bei Parship Widerruf

Wenn Kunden der Partnervermittlung Parship ihren Vertrag widerrufen wollen, verlangt die Partnerbörse hohe Summen als sogenannten Wertersatz.
Die Berechnung dieses Wertersatzes wird schon seit... (...)

Gedankenanstoß Star-Trek - eine Zukunft ohne RichterInnen und Anwälte?

"Star Trek" hat nicht nur verschiedenste Wissenschaftler zum Nachdenken gebracht sondern auch Juristen "auf die Suche nach dem Recht der Zukunft geschickt".

In den 70er-Jahren des 24. Jah... (...)

Kündigung eines Kita-Kochs unwirksam!

Der Koch einer evangelischen Kita trat aus der Kirche aus. Daraufhin kündigte ihm die Gemeinde das Abeitsverhältnis außerordentlich und fristlos. Begründet wurde die Kündigung dadurch, dass die Kirche... (...)

Datenschutz nach dem Brexit

Der Brexit brachte viele Unsicherheiten und offene Fragen mit sich. Auch beim Thema der Datensicherheit wurden große Rechtsunsicherheiten bei Datentransfers befürchtet.
Diese Befürchtungen wurd... (...)

Nur noch dringliche Gerichtstermine?

Viele Zivilgerichte erleben in den letzten Wochen eine unterschiedliche Handhabung der Corona-Richtlinien.
Der Rechtsanwalt Dr. Michael Selk schlägt eine Klarstellung von Seiten der Gesetzgebu... (...)

Digitale Vorsorge, digitaler Nachlass

Was passiert eigentlich mit meinen Daten wenn ich sterbe?
Das Leben der meisten Verbraucher spielt sich zu einem wachsendem Teil in der digitalen Welt ab. Entsprechend sammelt sich eine Anzahl... (...)

Der diskrete Stellenabbau durch "doppelte Freiwilligkeit"

Freiwilligenprogramme zur Beendigung von Arbeitsverhältnissen gewinnen im von der Corona-Pandemie erschütterten Arbeitsmarkt an Bedeutung.
Unternehmen im Strukturwandel greifen vermehrt zur ko... (...)

Anspruch für Kinderkrankengeld

Die Bundesregierung hat einen Entwurf für ein Kinderkrankengeld vorgelegt, über welchen kommende Woche abgestimmt werden soll. Die neue Regelung beinhaltet die Ausweitung der Kinderkrankentage. Ein A... (...)

Die Mutter zu Weihnachten in Deutschland besuchen - der Erfahrungsbericht eines Mallorca-Residents

Die eigene Mutter, an Weihnachten alleine zu wissen - das möchte niemand!
So ging es auch einem Insel-Residenten, der trotz Corona-Bestimmungen die Reise von Mallorca nach Düsseldorf, und alle da... (...)

Wahlmöglichkeit für Reiserückkehrer

Im November hatte das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen die Quarantänepflicht für Reiserückkehrer noch außer Vollzug gesetzt. Doch da sich die Situation stark verändert hat, hat das OVG NRW... (...)

Was passiert mit den Fluggastrechten nach dem Brexit?

Die EU-Fluggastrechte gewährleisten Passagieren, die Verspätungen bzw. Annullierungen erfahren mussten, den Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung.
Mit dem BREXIT gelten in Großbritanni... (...)

Die Grenzen der Arbeitnehmerüberwachung

Nicht nur das Coca-Cola Rezept oder der Google Algorithmus sind essentielle Unternehmenswerte, die die jeweiligen Unternehmen geheim halten müssen und wollen. Jedes Unternehmen möchte sich berechtigt... (...)

BMJV will elek­tro­ni­schen Rechts­ver­kehr für alle

Das Bundesministerium der Justiz für Verbraucherschutz will die Digitalisierung der Justiz vorantreiben. Dazu legte es einen Referentenentwurf vor, der die Teilnahme am elektronischen Rechtsverkehr... (...)

Videoverhandlungen an den Gerichten

Vor einem Jahr noch waren Videoverhandlungen an den Gerichten weitestgehend unbekannt, inzwischen reden alle darüber.

Bis vor diesem Jahr, waren es einige wenige Anwälte, die gelegentlich... (...)

EuGH erklärt Abgas-Software in Dieselwagen für illegal

Am Donnerstag fiel in Luxemburg das Urteil des Europäischen Gerichtshof zur umstrittenen Abgas-Software. Fünf Jahre nach Beginn des VW-Diesel-Skandals wurde die Software von Abgaswerten bei Zulassungs... (...)

Extra-Entgelte bei online Zahlungsmöglichkeiten

Online-Shoppern werden inzwischen zahlreiche Zahlungsmöglichkeiten bei der Buchung und der Bezahlung von Waren und Dienstleistungen im Internet angeboten.
Jedoch sind nicht alle kostenlos für... (...)

BGH begrenzt Schadensersatzpflicht des Vermieters

Mieter, die wegen eines Fehlverhaltens des Vermieters ausziehen, können Anspruch auf Schadensersatz haben. Die Maklerkosten für ein Eigenheim können jedoch nicht erstattet werden, so hat nun der BGH... (...)

Legal Tech - von Beginn an Diversität fördern

50 Frauen wurde letzte Woche mit dem Woman-of-Legal-Tech-Award ausgezeichnet. Nominiert waren Frauen aus den fünf Kategorien: "Law Firms and Professional Services", "In-House and Business", "Entrepren... (...)

Betroffene fordern Entschädigung von der Bundesrepublik

Mittlerweile ist die Musterfeststellungsklage gegen VW mit einem Vergleich beendet worden.
Betroffene des Dieselskandals versuchen sich weiterhin gegen den Betrug VWs zu wehren und Entschädigu... (...)

Kann die Gerichtslinde ein digitaler Ort werden?

Sina Dörr, eine der Gewinnerinnen des "Women of Legal Tech" Awards 2020 plädiert in ihrem Beitrag "Legal Tech, die Bibel, Twix und der Rechtsstaat" für ein rechtliches Grundverständnis von Bürger*inne... (...)

Legal Design Thinking für mehr Zugang zum Recht

"Bürgerzentriertheit" ist in der juristischen Welt (nun endlich!) zum Schlagwort geworden.
Langsam wird das Problem (an)erkannt, dass Gerichtsverfahren von Juristen für Juristen gemacht sind,... (...)

Private Krankenversicherungen kündigen Beitragserhöhungen an

Steigende Kosten sind bei den privaten Krankenversicherungen schon lange ein Thema.
Nun kündigte die Debeka, die größte deutsche private Krankenversicherung, diese Woche an, dass sie für 2021 d... (...)

Luftfahrt-Allianzen fordern digitale Gesundheitspässe

Die globalen Allianzen Oneworld, Skyteam und Star Alliance unterstützen am 10. November den Vorschlag zur Einführung einer digitalen Gesundheitspass-Technologie.
Diese drei Fluggesellschaftsall... (...)

Verbraucherzentrale warnt vor betrügerischen Anrufen

Dass Verbraucher wegen Corona viel Zeit zu Hause verbringen, ist eine ideale Voraussetzung für Telefon-Betrüger. Diese nehmen vermehrt Kontakt zu (häufig älteren) Verbrauchern auf, um diese auszutri... (...)

Das bedeutet der Lockdown für den Urlaub im November

Die Corona-Pandemie und der zweite Lockdown machen das Reisen schwer. Um das Virus einzudämmen, wurde beschlossen, dass Hotels und andere Unterkünfte seit dem 2. November keine Touristen aufnehmen dür... (...)

Das Reisen mit der Bahn wird mit und nach Corona immer attraktiver

Laut Reise-und Tourismus-Analysten wird der Schienenverkehr nach Corona einen Boom erleben.
Das Reisen per Bahn bietet nicht nur eine umweltfreundlichere Alternative zum Fliegen, sondern komm... (...)

Neues für Verbraucher im November

Dieser November bringt nicht nur weitere Corona-Schutzmaßnahmen mit sich. Weitere Gesetze und Neuerungen für Verbraucher werden diesen Monat eingeführt.

Darunter fallen:

Zwei Jahre Musterfeststellungsklage

Vor zwei Jahren wurde die Musterfeststellungsklage eingeführt, damit VW-Kunden noch für ihre Ansprüche klagen konnten bevor diese verjährten. Die Idee der damals neu-eingeführten Musterfeststellungskl... (...)

Die zögerlichen Entschädigungszahlungen ruft jetzt die Politik auf den Plan

Aufgrund der zum großen Teil systematischen Verzögerungen der Ticket-rückerstattungszahlungen der Airlines beschäftigt sich die Justizministerkonferenz der Länder bis Ende November mit einem Vorstoß a... (...)

20.000€ Entschädigung für "Betriebsräte-Mobbing"

Das Kündigungsschutzgesetz beschränkt die Kündigungsfreiheit eines Arbeitgebers und soll Arbeitnehmer vor willkürlichen und ungerechtfertigten Kündigungen schützen. Um seinem Arbeitnehmer also rechtmä... (...)

Randalierender Fluggast - ein "außergewöhnlicher" Umstand?

Airlines müssen ihre Passagiere laut EU-Verordnung bei Verspätungen von 3 Stunden oder annullierten Flügen entschädigen. Wenn der Grund für die Unregelmäßigkeiten jedoch ein außergewöhnlicher Umstand... (...)

Mit der Verbandsklage zur europäischen Klageindustrie

Vor mehr als zwei Jahren gab es einen Richtlinienvorschlag der EU-Kommission zur Einführung einer "EU-Sammelklage". Diese Verbandsklagenrichtlinie soll zum Schutz der Kollektivinteressen der Verbrauch... (...)

VW darf in EU-Heimatstaaten der Betroffenen verklagt werden

Nicht nur deutsche Käufer wurden vom Autobauer VW betrogen. Betroffen sind viele VW-Käufer in ganz Europa.
Damit diese nicht in Deutschland vor Gericht ziehen müssen, hat der EuGH entschieden,... (...)

EuGH: Anspruchszahlungen können in jeweiliger Landeswährung verlangt werden

Das EuGH stellte klar, dass Entschädigungszahlungen nach der europäischen Fluggastrechteverordnung nicht in Euro gezahlt werden müssen.
Es könne auf eine Auszahlung in der jeweiligen Landeswäh... (...)

Neues zum Strafprozess im Dieselskandal

Am dritten Prozesstags des deutschen Strafprozesses um den Dieselskandal konnte sich Angeklagter Giovanni P. erstmals äußern. Er ist einer von zwei Audi-Motorenentwicklern, denen neben Ex-Audi-Chef St... (...)

O2 kassiert EU Roaming-Gebühren, die 2017 eigentlich abgeschafft wurden.

Roaming-Gebühren in der EU wurden 2017 vollständig abgeschafft und Mobilfunkanbieter mussten entsprechend alle Kunden von diesen Gebühren freistellen. Die deutsche Marke der spanischen Telefónica , O... (...)

Strafprozess im Dieselskandal

Diese Woche begann der erste Strafprozess im Dieselskandal. Vier Angeklagten wird der Betrug vorgeworfen. Der Prominenteste unter ihnen ist Ex-Audi-Chef Stadler. Im Gegensatz zu den drei anderen Angek... (...)

So läuft die Corona-Rückerstattung bei Ryanair und Easyjet ab

Viele Reisende hatten und haben immer noch Probleme das Geld ihrer Flugtickets zurück zu bekommen. Nachdem Tausende Flüge während der Corona-Krise storniert wurden und Fluggesellschaften ihre eigene L... (...)

Sammelaktion für Ischgl-Corona-Geschädigte

Nachdem sich im März diesen Jahres Tausende Ischgl-Urlauber aus über 40 Ländern an Corona angesteckt haben, reicht Österreichs Verbraucherschutzverein nun eine "Amtshaftungs-Anklageschrift" gegen die... (...)

Kanzleien und Legal Tech - was es für ein Miteinander braucht

Eingefahrene Routinen und ein "So haben wir das schon immer gemacht" sind häufig ein großes Hindernis für Legal Tech ...und für Kanzleien.
Die Einstellung und innere Akzeptanz von Kanzleimitarb... (...)

Eine bessere Justiz durch Legal Tech?

Nutzen und Verbesserung durch Legal Tech wurden bisher vorrangig mit Blick auf die Anwaltschaft erörtert. Viele Anwälte haben inzwischen erkannt, dass neue Technologien sie in ihre Arbeit unterstützen... (...)

"Legal Tech" fundiert sich

Der Begriff "Legal Tech" gewinnt immer mehr an Relevanz und vermehrt beschäftigen sich nun auch die Gerichte mit Entscheidungen bezüglich der Rechtslage von Legal-Tech Anbietern. Legal Tech - Geschäf... (...)

Internetleistung - liefert der Anbieter wie versprochen?

Das EU-Urteil von 2015 ist nichts Neues, und dennoch wissen die Wenigsten, dass Internet-Nutzer Schadensersatz verlangen können, wenn ihr Internet nicht der Leistung entspricht wie sie im Vertrag fest... (...)

Flugtickets während Corona - Kritik gegen zahlungsunwillige Airlines

Corona brachte viele Fragen für Airlines und Flugreisende mit sich.
Müssen die Tickets zurückerstattet werden? Reichen Gutscheine als Entschädigung? Bis wann müssen Tickets zurückerstattet wer... (...)

Private Krankenversicherung: Beitragserhöhung unwirksam, Krankenversicherte bekommen Geld zurück

Das Kölner Oberlandesgericht sprach Anfang des Jahres ein entscheidendes Urteil.
Es entschied, dass die AXA Versicherung Beitragserhöhungen zurückerstatten muss, da diese fehlerhaft begründet... (...)

Widerrufsjoker: Kfz-Kredit widerrufen und Geld zurückbekommen

Aufgrund von fehlerhaften Vertragsunterlagen können Kunden von autofinanzierenden Banken ihre gezahlten Raten und die Anzahlung widerrufen und das Fahrzeug zurückgeben.

Mehrere aktuelle G... (...)

Zahlreiche Immobilienkredite widerrufbar

Laut eines Urteils des europäischen Gerichtshofs zum Widerruf von Darlehen vom 26. März 2020 können Millionen deutscher Kreditverträge widerrufen werden, da die Widerrufsbelehrungen der Verträge viele... (...)

Diesel-Abgasskandal: BGH bestätigt Schadensersatzansprüche

Der Bundesgerichtshof hat im Dieselskandal die Leitlinien der ersten Urteile bestätigt. Diese besagen, dass die Fahrzeugkäufer mit dem Verkauf der illegalen Software vorsätzlich sittenwidrig geschädig... (...)

FAQ zu EU-Flugentschädigungen während Corona

Mein Flug wurde wegen Corona abgesagt. Wie werde ich entschädigt?

Fluggesellschaften sind verpflichtet, ihren Passagieren den Ticketpreis zu erstatten, eine Ersatzbeförderung od... (...)

Verspäteter Flug durch Schraube auf Landebahn – Laut EuGH kein Anspruch auf Entschädigung


Eine Schraube auf der Landebahn hat zu einer mehr als dreistündigen Verspätung geführt. Bei der Landung einer Germanwings-Maschine in Düsseldorf wurde ein Flugzeugreifen beschädigt und musste ge... (...)

Flugverspätungen am Horizont – Neues Flugchaos für Sommer 2019 erwartet

Flugpassagiere sollten sich darauf einstellen: Es steht wieder ein Sommer mit vielen Flugverspätungen bevor – wahrscheinlich noch mehr als in 2018.

Zu wenig Fluglotsen
S... (...)

Kreuzfahrt mit Hindernissen durch Flugverspätung

Auf einem Luxusliner durch die Karibik kreuzen, darauf hatte sich Familie Fischer * schon seit einem halben Jahr gefreut. Die Reise sollte von La Romana in der Dominikanischen Republik aus losgehen... (...)

Falschbuchung durchs Reisebüro: Fluggesellschaft muss Entschädigung zahlen

Auch Reisebüros machen Fehler, nur sollten diese nicht zu Lasten der Kunden gehen. Das Amtsgericht Hamburg hat kürzlich entschieden, dass Passagiere, deren Flug von einem Reisebüro falsch gebucht w... (...)

Wirbel um neue Handgepäck-Regeln bei Billigfliegern

Wer plant, mit Ryanair oder Wizz Air zu fliegen, sollte eines unbedingt wissen: Bei Flügen zum Standardtarif ist nur noch ein Handgepäck erlaubt, das einer Tasche oder einem kleinen Rucksack entspr... (...)

Muscheln & Co. – besser nicht mitnehmen

Muscheln & Co. – besser nicht mitnehmen

Was schimmert da perlmuttfarben im Sand? Wer findet das schönste Exemplar einer Meeresschnecke? Muscheln und Steine am Strand zu sammeln, ist für v... (...)

Mäusealarm an Bord!

Flugverspätung durch Maus an Board ist entschädigungspflichtig

Eine Maus im Flugzeug kann schon mal zu einer immensen Flugverspätung führen. Erst kürzlich gab es ein Urteil dazu, dass es... (...)

Bin dann mal im Frühling...

In Deutschland ist es gerade vielerorts kalt, dunkel und ungemütlich. Den Wunsch nach einer Auszeit haben jetzt viele Menschen. Schon mal erste Frühlingsgefühle verspüren, ein wenig Sonne tanken un... (...)

BGH-Urteil: Kein Geld bei Flugverspätung wegen Systemausfall am Terminal

Ein aktuelles Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe besagt, dass bei einem Systemausfall am Terminal Passagiere keinen Anspruch auf Entschädigung für die dadurch entstandene Flugverspätu... (...)

Hund gerettet – Flugkosten unterschätzt

Erfahrungsbericht einer Tierfreundin:

Es sollte ein entspannter Urlaub in der Sonne werden. Baden, gut essen, ein wenig Sport und die Seele baumeln lassen. Konnte ja keiner ahnen, das... (...)