24 Stunden Flugverspätung – Was ein wenig Schnee und schlechte Organisation so alles anrichten können

24 Stunden Flugverspätung – Was ein wenig Schnee und schlechte Organisation so alles anrichten können

Ein Erfahrungsbericht von Anja G.

Am 10.12.2017 bestiegen ab 11.30h, keine Ahnung wieviele, aber es waren viele, gut gelaunte Passagiere die Condor, Flug DE 2062 nach Las Vegas. Bereits während die fröhlichen Menschen die Maschine bestiegen, entschloß sich Frau Holle ihre Betten aufzuschütteln ❄️. Und zwar genau über dem Frankfurter Flughafen 😱 !!! Obwohl die Schneeflocken den Boden kaum berührt hatten, beschloß der sicherheitsbewusste Pilot 👱🏼✈️abzuwarten, dass der Schneefall nachläßt. Das muß Frau Holle derart erzürnt haben, dass sie ihre Betten nun kräftiger aufschüttelte als je zuvor, denn der böse Schnee, mit dem im Dezember nun wirklich niemand rechnen konnte, wurde viel stärker ❄️❄️❄️!!! So stark, dass das Personal am Frankfurter Flughafen beschloss, die Arbeit niederzulegen.

Währenddessen saßen die armen Passagiere weiterhin im Flugzeug und warteten auf besseres Wetter… Irgendwann war wohl die Mittagspause des Flughafenpersonals vorüber, denn plötzlich war der Flughafen wieder geöffnet 😳! Dabei schneite es nun mehr als zuvor 🤔!! Nichtsdestotrotz, nutzte der Pilot seine Chance und forderte Enteisungsmaschinen an, um Frankfurt endlich verlassen zu können ( es war mittlerweile schließlich schon nach 16 Uhr ). Alle warteten geduldig. Mittlerweile seit mehreren Stunden. Niemand war in der Lage, unserem Piloten mitzuteilen, wann die Enteisungsmaschinen kommen. Langsam wurden einige Passagiere sehr hungrig, denn viele hatten bereits eine stundenlange Anreise hinter sich und seit dem frühen Morgen nichts mehr gegessen. Doch am Boden darf kein Essen serviert werden 🤔. Also mussten die armen Passagiere weiter ausharren, obwohl Frau Holle längst Feierabend gemacht hatte, denn seit mindestens einer Stunde war keine Schneeflocke mehr vom Himmel gefallen! Um 17 Uhr geschieht plötzlich ein Wunder 🌠. Der Pilot teilt mit, dass der Enteiser kommt und wir in ca. 20 Minuten losfliegen können 🍾! Voller Hoffnung warten die Passagiere auf den nahenden Abflug.Doch nichts passiert 😨!

Der Enteiser schwebt über die Tragfläche des Flugzeuges und gibt alles, um die vereiste Tragfläche zu befreien ! Endlich, nach weiteren eineinhalb Stunden, entfernt sich der Enteiser vom Flugzeug ! Nun kann es doch endlich losgehen ?!? Die Passagiere sind voller Hoffnung und Zuversicht, doch die Stimme des Piloten holt sie um 18.30h in die harte Realität zurück. Der Flug kann nicht statt finden 😱😱!!! Statt vier Enteisermaschinen ist nur eine gekommen ! Deshalb hat das Enteisen soooo lange gedauert, daß die Crew den Flug nun nicht mehr antreten darf 😭! Die mittlerweile völlig genervten Passagiere wollen das Flugzeug nur noch verlassen, aber die Crew im Flugzeug kann im Flughafen niemanden erreichen, der die Gangway wieder andockt.

Wir sind also gefangen, in einem Flugzeug, daß bereits seit 7 Stunden vollbesetzt am Flughafen steht! Die Crew, deren Nerven mittlerweile auch blank liegen (,obwohl die meisten Passagiere immer noch recht friedlich sind), erfinden sogar einen medizinischen Notfall an Bord, nur, damit endlich jemand kommt und die Türen öffnet. Doch weitere Minuten vergehen, ohne dass Rettung kommt! Einige Passagiere haben inzwischen vom Flugzeug aus die Polizei angerufen 🚔! Nach über einer Stunde Wartezeit rückt diese an, und lässt das Flugzeug räumen!!!!

Endlich frei !!! Um 19.45 h !!! (Jetzt wären wir schon fast in Las Vegas gelandet.) Doch der Ärger ist natürlich noch nicht vorbei! Jemand sollte draußen auf uns warten, um uns darüber zu informieren, wie es weitergeht. Doch da ist NIEMAND!!! Wohl oder übel müssen jetzt alle Passagiere wieder durch die Passkontrolle, um wieder einzureisen 😭😭😭!!! Das dauert natürlich ewig, wenn da keiner mehr arbeitet 😭😭!!!! Auch hinter der Passkontrolle ist niemand, der sich um uns kümmert 🙁.

Endlich, in der Gepäckausgabe steht eine kleine Maus mit einem riesigen „Trainee“ Schild an ihrer Uniform. Diese arme Sau muß nun über 200 nicht mehr gut gelaunten Passagieren Rede und Antwort stehen. Und die Leute sind jetzt echt geladen! Die wichtigsten Informationen für uns persönlich : Die Koffer bleiben im Flugzeug, der Flug geht morgen um 11.40h. Nach dieser Info verlassen wir um 20.30h endlich fluchtartig das Gebäude. Mein Papa holt uns ab 👍. 10 Minuten später stehen wir wieder zuhause ! 😭😭😭😭 Ausgehungert und völligst im Arsch!!! Doch natürlich ist die Geschichte jetzt noch nicht vorbei!

11.12.17 , 08.30h. Zurück am Flughafen erfahren wir zuerst, daß der Flug um 12.50h geht 🙄…also fängt das Warten von vorne an. So nach und nach trifft man seine Leidensgenossen vom Vortag wieder. Wir erfahren, dass ihnen ein Hotel bei Bad Kissing, also gut 1,5 Stunden Fahrzeit vom Flughafen entfernt angeboten wurde, denn in Frankfurt und um Frankfurt herum gibt es scheinbar keine Hotels mehr 🤔! Viele sind am Flughafen geblieben. Einige haben sich selbst ein Hotel in Frankfurt gesucht. Um 12.50h wollen wir jetzt trotzdem starten, die Türen sind bereits geschlossen, da meldet sich eine Stewardess über Lautsprecher und fragt, ob ein Arzt an Bord ist ?!? Ohne Scheiß ! Kein Witz 😭😭😭!!!

Um 13.45 h starten wir dann tatsächlich 🌠🌠🌠!!!! Einen ganzen Tag verloren ! Einen Tag Hotel und Mietwagen umsonst bezahlt !!! Yeah !!!!! Mal sehen, was jetzt noch so passiert 😄😄😄!!!!!

Gepäckverspätung statt Flugverspätung? Koffer verloren – was tun?

Gepäckverspätung statt Flugverspätung? Koffer verloren – was tun?

Wenn Koffer verspätet ankommen, beschädigt werden oder sogar verloren gehen, startet oder endet der Urlaub für die Betroffenen mit großem Ärger.
Stellen Sie sich vor, Sie sind mit Ihrer Familie auf dem Weg in den Sommerurlaub und einer ihrer drei Koffer kommt nicht an. Sie stehen da – ohne Sonnencreme, Sommerklamotten und Badehose und wissen nicht weiter! Sie können beruhigt sein, denn immerhin sind sie nicht alleine. Bei sieben von 1000 Gepäckstücken kommt das vor.

Verspätung vorbeugen:

Mit diesen einfachen Tricks, können Sie einem Koffer-Missgeschick vorbeugen:
1. Markieren Sie ihre Koffer, um eine Verwechslung vorzubeugen. Bunte Koffer, oder ein farbiges Kofferband, eventuell auch ein auffälliger Anhänger helfen dabei.
2. Beschriften Sie ihren Koffer unbedingt mit Name, Adresse und Telefonnummer. Sollte ihr Koffer kein Schild dafür haben, können Sie per Klebeband und Filzstift einfach eines ankleben.
3. Und zu guter Letzt – nehmen Sie die wichtigsten Dinge wie Badehose, Babynahrung, wertvolle Utensilien und weitere Essentials, auf die Sie im Urlaub keinesfalls verzichten wollen, in ihr Handgepäck. Dann sind sie trotz verspäteten Erhalts oder sogar des Verlustes des Koffers, bestens gerüstet.

Was tun, wenn der Koffer nicht am Gepäckband auftaucht?

Auch hier gibt es einen Ablauf, an den man sich halten kann, um den Ärger so gering wie möglich zu halten. Am einfachsten melden Sie sich direkt am Ankunftsflughafen beim Lost & Found Schalter. Diesen finden Sie meistens in der Nähe des Gepäckbandes. Wichtig ist, dass Sie ihre Koffermarke, die Sie am Check-In zusammen mit Ihrer Bordkarte bekommen haben, vorzeigen. Ein Foto und eine genaue Beschreibung des verlorenen Gegenstands helfen auch weiter. Wenn der Koffer zum Beispiel auf ein falsches Gepäckband geladen wurde, werden Sie ihn dort finden.

Wenn nicht, wird Ihnen eine Schadensmeldungsnummer zugeteilt. Diese sollten Sie sich gut notieren, denn im nächsten Schritt müssen Sie den Schaden der Airline melden – mit genau dieser Nummer. Dafür haben Sie in der Regel 21 Tage Zeit. Die Meldung kann entweder per Internet-Formular, Anruf oder direkt an einem Airline-Schalter am Flughafen gemacht werden. 70% aller Airlines weltweit bieten sogar eine einfache Schadensmeldung per Smartphone an.

80 Prozent aller verloren gegangenen Koffer tauchen innerhalb eines Tages wieder auf. Sie wurden zum Beispiel am Abflughafen vergessen oder auf einen falschen Flug geladen. Wenn die Airline ihren Koffer wiederfindet, wird er an die von Ihnen angegebene Adresse nachliefern – also beachten Sie, dass sie am Serviceschalter unbedingt die richtige Hotel-Adresse und Telefonnummer hinterlassen.

Doch was tun, wenn der Koffer nicht sofort auftaucht?

In diesem Fall ist die Airline verpflichtet, Ihnen Schadensersatz zu zahlen, damit Sie sich vor Ort neu ausstatten können, solange Ihr Koffer auf Abwegen ist. Allerdings sind die Kulanz-Regeln der Airlines sehr unterschiedlich. Grundsätzlich sind Passagiere verpflichtet die Ausgaben so niedrig wie möglich zu halten. Auch wenn es der Designer-Bikini war, der verloren gegangen ist, kann er nicht einfach nachgekauft und erstattet werden, Maximal werden 1400 Euro pro verlorenem Gepäckstück erstattet. Sonderregeln gelten zum Beispiel auch, wenn man gerade aus dem Urlaub kommt und nach Hause fährt. Hierbei werden keine Ersatzartikel erstattet.