Ihre Rechte bei einer Verspätung ab 2 Stunden

Auch zwei Stunden Flugverspätung sind für Passagiere sehr ärgerlich. Es ist Aufgabe der Fluggesellschaft diese Wartezeit den Gästen so angenehm wie möglich zu machen. Sie sind verpflichtet, kostenfreie Mahlzeiten und Getränke zur Verfügung zu stellen. Häufig wird es so gehandhabt, dass die Passagiere Gutscheine erhalten. Mit diesen sind sie dann frei in Ihrer Wahl des Restaurants oder Cafés im Wartebereich und reichen später die Rechnungen bei der Airline ein. Wer sicher gehen will, dass diese auch beglichen werden, sollte wirklich sich am besten auch vom Flughafenpersonal schriftlich geben lassen, dass es einen Grund für die Verspätung gab, der Erstattungsansprüche rechtlich absichert.

Neben dem leiblichen Wohl muss die Airline auch dafür sorgen, dass der Fluggast Zugang zu Kommunikationsmitteln wie Telefon, Email und Fax erhält. Wenn die Verspätung mit sich bringt, dass man erst am nächsten Morgen weiterreisen kann, hat der Fluggast auch Anspruch auf eine Übernachtung im Hotel. Auch für die Beförderung zwischen Unterbringungsort und Flughafen ist die Fluggesellschaft verantwortlich. Dabei muss sie sich zuerst vor allem um Reisende kümmern, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, wie zum Beispiel viele ältere Menschen. Aber auch unbegleitete Kinder und Familien mit Kindern müssen bevorzugt behandelt werden.

Wir helfen Ihnen gerne, Ihre Ansprüche durchzusetzen, aber ohne Gebühren geht das leider nicht. Bei Sofortankauf berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 30 % zzgl. MwSt., bei Ankauf auf Erfolgsbasis 20 % zzgl. MwSt.