So läuft die Corona-Rückerstattung bei Ryanair und Easyjet ab

Viele Reisende hatten und haben immer noch Probleme das Geld ihrer Flugtickets zurück zu bekommen. Nachdem Tausende Flüge während der Corona-Krise storniert wurden und Fluggesellschaften ihre eigene Liquidität durch eine komplette Erstattung gefährdet sehen, erschweren viele von ihnen die Rückerstattung der Ticketpreise.

Laut Gesetz können Fluggesellschaften ihren Kunden Gutscheine anbieten, müssen jedoch den Flugpreis erstatten, sollten die Kunden dies bevorzugen und keinen Gutschein wollen. Billig-flieger wie Ryanair und Easyjet tun jedoch alles, um die rechtmäßige Rückerstattung zu umgehen und machen es den Kunden schwer an ihr Geld zu kommen. Informationen zu Rückerstattungen sind häufig schwierig zu finden, Links zur Weiterleitung können auch mal zu Seiten führen, die nicht weiterhelfen und Fehlermeldungen bei der Eingabemaske machen die Eingabe der Reiseinformationen für manche Reisende unmöglich.
Auf eigene Faust an eine Erstattung zu kommen kann entsprechend nervenaufreibend und frustrierend sein.

Zu den Erfahrungsberichten


Photo by Sangga Rima Roman Selia on Unsplash